Bikeleasing-Partnerhändler werden

Dienstrad-Leasing liegt im Trend:

Mit dem Bikeleasing-Service als starkem Partner könnt auch Ihr als Fahrradhändler ganz einfach davon profitieren.

Bikeleasing-Service: Starker Partner, starke Vorteile für Fahrradhändler

100 % fair

Unsere Dienstleistung ist für Dich als lokalen Fahrradhändler kostenfrei. Im Gegensatz zu anderen Dienstrad-Anbietern verzichten wir bei stationären Bikeleasing-Partnerhändlern auf die Händler-Provision. Versprochen!

Mehr Umsatz

Dienstradfahrer entscheiden sich oft für hochwertige Räder, weil sie bei der Anschaffung bis zu 40% sparen. Für Dich als Händler bedeutet das mehr Umsatz pro verkauftem Fahrrad.

Treue Kunden

Zufriedene Dienstradfahrer kommen gerne wieder und begeistern oft auch ihre Kollegen für das Konzept Dienstrad-Leasing.

Einfach online

Leasing-Anfragen stellst Du direkt über das Online-Händlerportal – ganz ohne Papierkram. Wir entscheiden innerhalb von 24 Stunden und übernehmen den Rest.

Echte Unterstützung

Wir schulen Dich und Deine Mitarbeiter und unterstützen Dich mit Infomaterial für Deine Kunden. Unser Außendienst übernimmt den Vertrieb und Dein persönlicher Fachhandelsbetreuer ist immer für Dich ansprechbar.

Null Risiko

Der Leasingvertrag endet oder ein Mitarbeiter fällt aus? Wir übernehmen die Rückabwicklung und nehmen jedes Rad zurück – es sei denn, Du möchtest es gern kaufen.

Partnerschaft auf Augenhöhe

Wir setzen in erster Linie auf Dich als lokalen Fahrradhändler, denn mit Deinem Laden vor Ort bist Du nah am Kunden und kannst direkt und persönlich Beratung und Service leisten.

Miet- und Testräder

Als Bikeleasing-Partnerhändler kannst Du Miet- und Testräder bei uns leasen – zu günstigen Konditionen, ohne Anzahlung und inklusive Versicherung.

Als Bikeleasing-Partnerhändler ohne Risiko zu mehr Umsatz

 

Du möchtest neue Kunden gewinnen, die mit der Auswahl hochwertiger Fahrräder und passendem Zubehör Deinen Umsatz ankurbeln? Dann solltest Du Bikeleasing-Partnerhändler werden.

Wir setzen auf Dich als lokalen Händler und machen es Dir ganz leicht, mit Dienstrad-Leasing neue und bestehende Kunden zu begeistern.

Bikeleasing-Partnerhändler werden – so einfach geht’s:

Online registrieren

Als Fahrradhändler mit stationärem Ladengeschäft einfach online als Bikeleasing-Partnerhändler registrieren

Unterschrift und Zugangsdaten

Rahmenvereinbarung unterschreiben und Zugangsdaten für unser Bikeleasing-Portal erhalten

Loslegen

Über unser Bikeleasing-Portal Leasinganfragen hochladen und das komplette Bikeleasing-Dienstrad-Leasing abwickeln

Umsatz steigern

Starterpaket, Demo-Tage & Co.: mit unserer Unterstützung begeisterst Du Deine Kunden

Ja, ich möchte Bikeleasing-Partnerhändler werden

Händler Registrierung
Firmendaten
Ansprechpartner/in

Bikeleasing-Fachhandelsbetreuer: Unser Team für Deinen Erfolg

Erfahrungsberichte von unseren Bikeleasing-Partnerhändlern

Diese Firmen fahren schon auf Bikeleasing ab:

Diese und viele andere: Über 65.000 Unternehmen nutzen bereits den Bikeleasing-Service. Das sind mehr als 3,5 Millionen Mitarbeiter und damit potentielle Kunden für Dich als Bikeleasing-Händler.

Für Arbeitnehmer: Traumrad finden leicht gemacht

 

Auf der Suche nach einem Bikeleasing-Händler?

 

Mehr als 6.700 Fahrrad- und E-Bike-Händler in Deutschland arbeiten bereits mit uns zusammen. Unsere lokalen Bikeleasing-Partnerhändler bieten Bikeleasing-Nutzern persönliche Beratung, zuverlässigen Service vor Ort – und natürlich jede Menge Traumfahrräder.

Darüber hinaus gibt es Bikeleasing-Diensträder auch im ausgewählten Onlinehandel.*

Fragen zum Bikeleasing für Fahrradhändler

Alle häufig gestellten Fragen und Antworten finden Sie in unseren:
Bikeleasing-FAQ

Du hast noch Fragen?

Händler-Support
HOTLINE Mo-Fr 09:00-17:00 Uhr +49 55 71 / 30 26 - 118

Schreib uns!

(PDF, JPG, max. 5 MB)

Die gewählte Datei überschreitet die maximale Dateigröße.

Wir sehen Vielfalt als Bereicherung und möchten mit unseren Texten alle Menschen ansprechen. Gleichzeitig bemühen wir uns darum, dass unsere Inhalte gut lesbar und barrierefrei sind. Leider haben wir noch keine Sprache gefunden, die beides vereint. Darum verwenden wir in vielen Fällen vorerst noch das generische Maskulinum – gemeint sind immer alle Geschlechter.

* Voraussetzung: Zustimmung des Arbeitgebers im Dienstleistungsvertrag